DIVERSITY LEADERSHIP

BOOTCAMP Kulturentwicklung – Vielfalt des Denkens (Diversity of thought)

Diversity Leadership

Wie kann ein Unternehmen eine wertschätzende Teamkultur – im Umgang mit Vielfalt – entwickeln?

Dieses Seminar unterstützt Sie dabei Ihre Organisation diversity-bewusst zu entwickeln. Es steht unter dem Motto: Vielfalt fängt bei mir an!

Diversität, also Vielfalt, besteht nicht nur darin, Frauen und Menschen aus anderen Kulturen zu fördern. Diversität bedeutet darüber hinaus, mit allen gemeinsam die Sichtweise und das System zu verändern. Die Individualität des Einzelnen soll zum Vorteil aller genutzt werden, vor allem zum Vorteil des Unternehmens. Der Individualität soll somit ein hoher Stellenwert zugeschrieben werden. Frauen, Männer und Menschen aus anderen Kulturen sollen die Arbeitswelt – gemeinsam – aktiv gestalten und sichtbar Einfluss nehmen dürfen.

Wir arbeiten in Gruppen bis zu 10 Teilnehmer (TN) über eine Zeit von 6 Monaten. In der Zeit erlernen und reflektieren die TN Methoden, Modelle, Übungen, die Ihnen nachhaltige Veränderungen ermöglichen. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit den TN, eine nachhaltige und vielfältige Unternehmenskultur zu entwickeln. Der Fokus liegt auf Gender-, Kultur und Generationen-Vielfalt. 

Das Seminar besteht auf 4 Modulen. Die ersten 3 Module dauern jeweils 1 Tag (8h). Das vierte Modul ist ein Abschluss Workshop von einem halben Tag (4h). Zwischen den Modulen gibt es individuelle Coaching Einheiten und einstündige Telefonkonferenzen, wo die Ziele, die Fortschritte und die Herausforderungen besprochen werden.

Modul 1 (WS1) fokussiert sich auf die Öffnung des Wahrnehmungsfeldes und damit die Öffnung des Denk-, Urteils- und Handlungsfelder der TN. Was bedeutet Vielfalt und welche Dimensionen von Diversity gibt es? Über Selbstreflexionsübungen werden die TN für die individuellen, mentalen, kulturellen, alter- und genderspezifischen Unterschiede sensibilisiert.

Modul 2 (WS2) hat das Ziel die Aufmerksamkeit auf die innere Haltung zu bringen. Unsere innere Haltung bestimmt unser Verhalten. Die Arbeit mit Werte, Glaubenssätze, Kulturmodelle und Verhalten steht im Vordergrund. Wie gehe ich persönlich mit der Vielfalt, den Unterschieden im Team, den widersprüchlichen Anforderungen um?

Modul 3 (WS3) motiviert die TN Vielfalt wertzuschätzen, die Beziehungen im Team auf Basis von Gemeinsamkeiten und Stärken zu gestalten und einen konstruktiven Umgang mit Vielfalt zu entwickeln. Das Berufsleben ist gelingende Beziehung. Gelingende Beziehung heißt Dialog. Das vielfältige Team soll gemeinsame Ziele definieren und erreichen können.

Modul 4 (WS4) ist das Abschlussmodul. Individuelle und Unternehmensziele sind erreicht. Herausforderungen und Erfahrungen werden im Team ausgetauscht.

Es besteht die Möglichkeit, eine individuelle Förderung durch professionelles Business Coaching für weitere 6 Monate in Anspruch zu nehmen (im Preis enthalten).

Zielgruppe: Führungskräfte, Projektleiter, Mitarbeiter von Projektteams, Mitarbeiter aus dem Ausland.

Ihre Vorteile

  • Unterstützung einer nachhaltigen New Work Initiative in Ihrem Unternehmen
  • Förderung einer offenen, innovativen und kreativen Kulturentwicklung in Ihrem Unternehmen
    • Unterschiedliche Begabungen und Kompetenzen erkennen und nutzen
  • Personalbindungsmaßnahme: Talente bleiben im Unternehmen
    • Ihre Talente fühlen sich anerkannt und gefördert
  • Professionelle Begleitung des gesamten Change-Management Prozesses
  • Umsetzungsphase im beruflichen Alltag
  • Höhere Kompetenz im globalen Management

Kontaktieren Sie uns für ein Angebot.